Startseite
Maßnahmen
Sammlungsübersicht
Amateurfilm
  Amateurfilm in der DDR
  Akteure
  AFS Potsdam
  Cine Pentama
  Film & Foto Man Ray
  Ingeborg Tölke
  MGF-Filmproduktion
  Forschungsprojekte
Amateurfilm

Amateurfilm im Land Brandenburg 1945–1990
Filmmuseum Potsdam in Kooperation mit dem Museumsverband des Landes Brandenburg

Lokale Monatsschauen, Satiren auf Mangel und Mängel, ungewöhnliche Sichten auf Maidemonstrationen und Kindergeburtstage, poetische Beschreibungen von Gefühlszuständen – das Erbe des DDR-Amateurfilms ist reichhaltig, auch im Land Brandenburg. Es sind vielfach Filme, die durch einen weniger offiziellen Blick auf die politischen Verhältnisse und den Alltag auffallen. Trotz ihrer Bedeutung für das kulturelle Gedächtnis werden Amateurfilme in Brandenburg bisher nicht kontinuierlich gesammelt und erforscht.

Seit 2009 betreibt das Filmmuseum Potsdam in Kooperation mit dem
Museumsverband des Landes Brandenburg das Projekt „Amateurfilm im Land Brandenburg". Ziel ist die koordinierte Bewahrung von Amateurfilmbeständen des Zeitabschnittes 1945 bis 1990 sowohl im Filmmuseum Potsdam als auch in anderen Archiven und Museen des Landes. Dazu wird der Datenpool zum Amateurfilm in der DDR ergänzt und erweitert sowie ein Netzwerk zwischen den Museen, Archiven und anderen für den Gegenstand relevanten Einrichtungen des Landes aufgebaut.

Eine Ausstellung im Filmmuseum Potsdam „Amateurfilm in Brandenburg 1950–1990. Arbeit an der Wirklichkeit“ (7.10.2011 – 8.2.2012) zeigte erste Arbeitsergebnisse und stellte ausgewählte Studios vor.