Druckversion

   
© Stadtmuseum Cottbus

Seit Anfang 2011 kooperieren Moses Mendelssohn Zentrum (MMZ), Haus der Brandenburgisch-Preußischen Geschichte (HBPG) und der Museumsverband des Landes Brandenburg (MVB) zu deutsch-jüdischem Kultur­gut. Ausgangspunkt ist eine für März 2012 geplante Ausstellung „Synagogen in Brandenburg“. Darüber hinaus wurde diskutiert, wie über die Ausstellung hinaus die Erforschung und Bewahrung dieses Kulturgutes verbes­sert werden kann. Eine Umfrage zum Jahresanfang 2011 war überwältigend und zeigte das Bedürfnis nach Austausch und Information.

Kleinere Dinge, mobile Gegenstände, Fotografien und Dokumente in Museen oder Privatbesitz sind wertvolle Geschichtsquellen zu jüdischer Geschichte in Brandenburg. Erstmals bilden sie den Gegenstand einer Veran­staltung, bei der es um ihre Bewahrung, Erforschung und Präsentation geht.

Programm - pdf
Anmeldung - pdf

 

Ansprechpartnerin:

Dr. Iris Berndt
Tel. 0331/2327914
E-Mail