Druckversion

   
© Museum Heiligengrabe

Fotografien und Postkarten sind herausragende Geschichtsquellen der letzten 150 Jahre. Umfangreiche Bestände lagern sowohl in Archiven als auch in Museen, die gewaltige Zahl dieser erhaltenen Schätze und die hohen Anforderungen an die Lagerung erfordern besondere Umsicht.

Der Museumsverband reagierte mit Weiterbildungs- angeboten und berät gern auf Anfrage individuell und mit weiterführendem Informationsmaterial.

Der Museumsverband unterstützt das deutschlandweite Projekt zur Ersterfassung fotografischer Sammlungen auf www.fotoerbe.de.

Auch alle brandenburgischen Museen können ihre fotografischen Sammlungsbestände summarisch beschreiben und dort kostenlos melden. Gern kann dafür der für Brandenburg entwickelte Fragebogen (.doc oder .pdf) verwendet werden.  Bundesweit können bereits über 150 Millionen Fotografien und Postkarten recherchiert werden, und zwar nach Regionen, Orten und Fotografen.

 

Ansprechpartnerin:

Dr. Iris Berndt
Tel. 0331/2327914
E-Mail